Evangelische Kirche

Die Dorfkirche ist das älteste Bauwerk im Ort. Sie stammt aus dem 13./ 14. Jahrhundert. Anschaulich und überzeugend lässt sich hier Geschichte des Ortes und der Familie von Thümen zeigen. Hier spürt der Besucher die vergangenen Epochen, die Wurzeln, die Jahrhunderte lang dörfliches Leben prägten.

Fliederblüte

Betritt man die Kirche durch den südlichen Eingang, so ist man überrascht vom Reichtum der Ausstattung dieser Kirche. Kunstwerke aus Renaissance und Barock verbinden sich in ganz eigener Weise mit dörflicher Bescheidenheit.
Um diese brandenburgische Schönheit interessierten Besuchern zugänglich zu machen nehmen wir seit 2002 am Projekt „Offene Kirchen“ teil. Im Sommer ist die Kirche vom 1. Mai bis zum Erntedankfest sonntags an ca. 30 Nachmittagen von 14:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Darüber hinaus bieten wir zusätzliche Öffnungszeiten bei Veranstaltungen wie „Offene Höfe“, 48-Stunden – Nuthe – Nieplitz, Kreiserntefest, Museumsfest, usw. an.

Bellona

Anfragen für Gruppenführungen nehmen wir gern über das „Kirchenfrauen-Handy“ unter der Telefonnummer 01575 / 677 69 10 entgegen.

Über 1600 Interessierte nutzten 2014 die Gelegenheit die Kirche zu besichtigen. Allein an den zwei Tagen der „48- Stunden“ kamen 350 Besucher, beim Kreiserntefest nochmal 300.

Seit der Gründung der Konzertreihe „Dorfkirchensommer in Brandenburg“ im Jahre 1996 sind wir mit 3 – 5 Konzerten in unserer Dorfkirche pro Jahr dabei und haben bisher 86 Konzerte organisiert.

 

Gemeindeleben
Die evangelische Kirchengemeinde Blankensee gehört zum Pfarrsprengel Stücken – Blankensee. Der Gemeindekirchenrat, Pfarrerin Frau Koschny-Lemke, die „Kirchenfrauen“ und die Gemeindeglieder pflegen die Gemeinschaft unserer dörflichen Kirchengemeinde, zu der neben Blankensee auch Glau, Mietgendorf und Schiaß gehören.
Ein besonderer Höhepunkt im Jahr ist unser Erntedankgottesdienst und das weihnachtliche Konzert am 1. Adventwochenende. Sie sind herzlich eingeladen!

Erntedank 2012

 

Unsere Erntedankgaben (Naturalien und Geld) erhält seit 2005 die „Luckenwalder Tafel“. Die Spender sind nicht nur Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde.

 

 

 

Im Pfarrhaus treffen sich montags alle 2-3 Wochen ca. 30 Senior/en /innen unter einem Themenkreis (zusätzlich zu den regelmäßigen Volkssolidaritäts-Treffen). Unsere evangelische Kita ist im Gebäude der Schule untergebracht und nutzt dort auch die Turnhalle. Die Kita mit ihren vielfältigen Aktivitäten wird von den Eltern gern angenommen und ist z. Z. ausgebucht.
Einmal im Jahr ist Kirchen-, Friedhofs- und Pfarrhausputz. Hieran nehmen Bürger der gesamten Gemeinde teil.

Pfarrhaussanierung und Holzwurmbekämpfung
Große Herausforderungen für kleine Gemeinden – In den letzten Jahren haben wir einige Projekte realisiert, die viel Engagement, Planung und Geldmittel gefordert haben.

Mai bis September 2012 483Dieses Bild zeigt die Kirche im Frühnebel, als sie anläßlich der Holzwurmbekämpfung 2012 für die Begasung „eingehaust“ wurde.

Pfarrhaussanierung 2013 – 2014 im Bauherrenmodell – neue Erfahrungen für eine Kirchengemeinde

Pfarrhaus 2015

und 2015

Ausschnitt aus Pfarrhausbild um 1900

Das Pfarrhaus um 1900

 

 

 

 

 

 

 

„In Gott geborgen“
2014 haben wir auf unserem Friedhof ein Urnengrab für eine „anonyme“ Bestattung angelegt. Als Christen verstehen wir unter „anonym“ nur, dass die Grabstelle nicht individuell gekennzeichnet ist. Die Namen der Verstorbenen werden auf einer Tafel bewahrt.

Urnengrab

„So spricht der Herr, der dich geschaffen hat…: Fürchte dich nicht, … denn ich habe dich beim Namen gerufen.“ (Jes. 43,1)
Die evangelische Kirchengemeinde pflegt auch die beiden Kriegsgräber im Dorf: 11 Soldaten im Massengrab, 1 Soldat im Einzelgrab.

 


Pfarrsprengel Stücken-Blankensee

Ev. Pfarramt Stücken, Frau Sandra Paetzold, Stückener Dorfstr. 15;     14552 Michendorf – OT Stücken; ev.pfarramt-stuecken@hotmail.com      Tel. 033204/34299 –

Aktuelle Bürozeiten: jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 13 Uhr bis 15 Uhr.

Für die Zeit der Vakanzvertretung in unseren Pfarrsprengeln betreut Pfarrer Roy Sandner aus Saarmund die evangelische Kirchengemeinde Blankensee.

Ansprechpartnerin für Absprachen bei Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen ist Frau Pfarrerin Juliane Rumpel, Kirchengemeinde Langerwisch-Wilhelmshorst.

Siehe auch unter: www.ekmb.de/stücken